Die Waldwichtel- und Marienkäfergruppe

Unsere „Waldwichtelgruppe“ und „Marienkäfergruppe“ stellen sich vor:
Unsere Ziele:

Die Kinder sollen…
… sich wohl fühlen und gerne in die Krippe kommen.
… ihre Umwelt kennen lernen
… ein Mitglied unserer Gruppe werden
… sich gesund und positiv entwickeln
… selbständig werden

Allgemeines:
In unseren Gruppen werden 12 Kinder von 0-4 Jahren betreut.

Die Gruppen sind altersgemischt

Gruppe III: Waldwichtelgruppe: Krippengruppe mit Kindern im Alter von ca. 0 – 3 Jahren
Pädagogische Mitarbeiterinnen: Tanja Reim, Erzieherin/ Gruppenleitung
Katharina Herzing, Kinderpflegerin

Sandra Werner, Erzieherin

Gruppe IV: Marienkäfergruppe Kleinkindgruppe mit Kindern im Alter von ca. 1 1/2 – 4 Jahren
Pädagogische Mitarbeiterinnen: Helga Goldfuß, Erzieherin/ Gruppenleitung
Kerstin Ruckriegel, Kinderpflegerin


Die Gruppenräume


Die Öffnungszeiten des Kindergartens sind:
Montag – Donnerstag: 7.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag: 7.00 Uhr – 14.30 Uhr

Das Kindergartenjahr beginnt am 1. September und endet mit dem 31. August.
Ferienzeiten
:
2 Wochen zwischen Weihnachten und Heilig 3 Könige
3 Wochen im August

Schließzeiten:
An Buß- und Bettag wird eine Bedarfsgruppe von 7.00 Uhr- 13.30 Uhr eingerichtet.
Faschingsdienstag ist der Kindergarten wegen Planung geschlossen.
Im August ist an einem Tag der Kindergarten für die Jahresplanung geschlossen.

Der erste Tag
Persönlicher Bedarf:
- ausreichend Wechselwäsche
- eine Packung Windeln (Feuchte Tücher werden von uns gestellt)
- Matschkleidung und Gummistiefel
- Hausschuhe oder Rutschersocken
- 2 Fotos
- Kuscheltier oder/und Schnuller
- Bitte alle persönlichen Gegenstände gut kennzeichnen!

Tagesablauf:
7:00 Uhr – 8:30 Uhr : Bringen/Freispielzeit

9.00Uhr:
Aufräumen und im Anschluss unser Morgenkreis,
beim Morgenkreis werden alle Kinder begrüßt, Lieder gesungen, Fingerspiele gemacht

9.15 Uhr: gemeinsame Brotzeit
Wir beginnen mit einem Gebet. Nach dem Essen Hände waschen, Klogang und wickeln

ab ca. 10:00 Uhr: Beschäftigungszeit: Ein Wochenplan hängt an der Gruppentür aus
nach Möglichkeit gehen wir in dieser Zeit auch oft in den Garten oder zum Spielplatz

Ab 11.30 Uhr erhalten die Kinder ein Mittagessen.
Der Speiseplan hängt an der Gruppentür, die Kinder können wöchentlich geingetragen
werden. Das Mittagessen kostet 2,50 €; der anfallende Betrag wird abgebucht.
Die Kinder können auch ein Essen mitbringen (Möglichkeit zum Aufwärmen besteht)

ab ca. 12:00 Uhr
Händewaschen, wickeln, Klogang
danach „Schlafenszeit“ bzw. „Abholzeit für Nichtschläfer“


Schlafen bei uns in der Einrichtung:
J
edes Kind hat einen festen Schlafplatz (Gitterbett oder ein Kleinkinderbett; je nach Alter),
Bettwäsche stellt der Kindergarten; Kuscheltier und Schnuller darf mitgebracht werden;
wir bieten den Kindern die Möglichkeit an zu schlafen bzw. zu ruhen, lassen die Kinder aber auch
nach einer gewissen Zeit wieder aufstehen, sollten sie nicht in den Schaf finden.

ab ca. 14:00 Uhr: Freispielzeit und gleitende Abholzeit (nach Bedarf und Buchung)

Wochenablauf
Offener Kindergarten:
1x wöchentlich von 10.15 Uhr – 11:15 Uhr (ab März 2018)
2 x im Monat: „gemeinsames Frühstück“; beginnend nach der Eingewöhnungszeit

Die Eingewöhnungszeit
In der Krippen- und Kleinkindergruppe ist es wichtig dass sich die Eltern etwa 2-4 Wochen für die
Eingewöhnung Ihres Kindes zeitnehmen, die Eltern bleiben zunächst mit Ihren Kind für ca. 2 Std.
in der Gruppe bis sich das Kind an die Betreuerinnen und an die Gruppe gewöhnt hat.

Regelmäßiger Kindergartenbesuch ist wichtig. Ein schneller Abschied ist dem Kind dienlich,
längeren Aufenthalt in der Gruppe vermeiden.
Abholdende Personen mit der Erzieherin absprechen, pünktlich zum Abholen kommen.


Die Beitragsregelung ab Sept. 2016


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken