Startseite
Sie sind hier: Startseite // Lebensstationen // Abschied

Abschied

Sie haben einen Trauerfall in der Familie, es heißt Abschied nehmen
müssen von einem Angehörigen, von einem Menschen, der sehr nahe
stand:

Bitte wenden Sie sich an Pfr. Thomas Schikor, Tel. 9175588
oder an das Pfarramt Hummeltal: Tel. 09201 9354

Aus Psalm 90:
Herr, du bist unsere Zuflucht für und für,
ehe denn die Berge wurden und die Erde und die Welt erschaffen wurden,
bist du Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Der du die Menschen lässest sterben und sprichst: "Kommt wieder, Menschenkinder!"
Denn tausend Jahre sind vor dir wie der Tag, der gestern vergangen ist, und wie eine Nacht-
wache. Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.


Der Abschied vom Leben hat ganz verschiedene Gesichter: Der Tod Angehöriger am Ende eines
langen, erfüllten Lebens; der plötzliche Tod nach einem Unfall; der Tod nach einer schweren
Krankheit; der Tod bevor das Leben eigentlich begann; und dann auch der eigene Tod. Bei der
Beerdigung müssen wir den Verstorbenen loslassen, legen ihn zurück in Gottes Hand. Die
evangelische Trauerfeier und Bestattung unserer Toten steht im Zeichen der Hoffnung der
Auferstehung. Für Christen ist es ein Trost zu wissen, dass mit dem Tod nicht alles zu Ende ist,
dass der Tod nicht das letzte Wort hat.

Am Ewigkeitssonntag und in der Osternacht denken wir gemeinsam an die Toten und sind ge-
tröstet, sie bis zum Jüngsten Tag in Gottes Geborgenheit zu wissen.