Startseite
Sie sind hier: Startseite // Kindergarten // Gruppe I und II

Die Regenbogen- und Wiesengruppe

Kindergarten 3 bis 6 Jahre:

Im Kindergarten werden Kinder im Alter von 3-6 Jahren betreut. Es stehen 2 Gruppen
mit je 25 Kindergartenplätzen zur Verfügung.

Die Gruppen sind altersgemischt, denn…
- die Erfahrungs- und Handlungsmöglichkeiten sind größer als in
einer Gruppe Gleichaltiger.
- Die jüngeren Kinder erhalten wesentliche Erziehungs- und
Bildungsreize im Zusammenleben mit den Älteren.
- Für die älteren Kinder wird durch das Zusammensein mit den
Jüngeren das Feld der Sozialerfahrung breiter.

Geschwisterkinder werden in verschiedenen Gruppen betreut. Dadurch wird gewährleistet, dass sich
das Kind individuell und frei entwickeln kann. Die Möglichkeit, die Selbständigkeit des Kindes zu
fördern ist um ein Vielfaches größer, als wenn Geschwister in der gleichen Gruppe betreut werden.

Gruppe I: Regenbogengruppe mit „gelben“, „grünen“ und „blauen“ Freunden
Pädagogische Mitarbeiterinnen: Astrid Bauer, Erzieherin/Kindergartenleiterin
Sabine Brendel, Kinderpflegerin

Gruppe II: Wiesengruppe mit „Mäuse-, Igel- und Käferkinder“
Pädagogische Mitarbeiterinnen: Manuela Schill, Erzieherin
Martha Bauer, Kinderpflegerin



Die Gruppenräume

Die Öffnungszeiten des Kindergartens sind:
Montag – Donnerstag: 7.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag: 7.00 Uhr – 14.30 Uhr

Das Kindergartenjahr beginnt am 1. September und endet mit dem 31. August.

Ferienzeiten
:
2 Wochen zwischen Weihnachten und Heilig 3 Könige
3 Wochen im August

Schließzeiten:
An Buß- und Bettag wird eine Bedarfsgruppe von 7.00 Uhr- 13.30 Uhr eingerichtet.
Faschingsdienstag ist der Kindergarten bis 13.30 Uhr geöffnet.
Im August ist an einem Tag der Kindergarten für die Jahresplanung geschlossen.

Der erste Kindergartentag
Bitte mitbringen:
-- 1 Nachfüll-Flüssigseife
-- 6-10er Pack Papiertaschentücher
-- Brotzeittasche (mit Inhalt)
-- Feste Hausschuhe
-- Wechselwäsche, Gummistiefel, Matschhose
-- Fotos von Ihrem Kind--
-- Turnbeutel mit Turnschuhen

Die Eingewöhnungszeit
-- regelmäßiger Kindergartenbesuch
-- Abschied schnell und undramatisch-
-- längeren Aufenthalt in der Gruppe vermeiden
-- Absprechen mit Erzieherinnen
-- Pünktlich abholen


Unsere Ziele sind:

Die Kinder sollen …
… den christlichen Glauben erfahren.
… sich wohl fühlen und gerne den Kindergarten besuchen.
… lernen, mit Konflikten umzugehen
… lernen selbständig Entscheidungen zu treffen.
… sich positiv entwickeln.

.
Tagesablauf:

7:00 Uhr – 8:30 Uhr
: Bringen/Freispielzeit

Hinweise: - regelmäßiger Kindergartenbesuch
- die Kinder bitte nicht zu spät in den Kindergarten bringen, sonst ist die Freispielzeit zu kurz.
- kindergartengerechte Kleidung
8:30 Uhr: Aufräumen.

Ca.8:45 Uhr –9:30 Uhr: Gemeinsame Brotzeit im Kindercafe

9:30 Uhr - 10:00 Uhr: Freispiel mit Bewegungsbaustelle in der Turnhalle

10:00 Uhr – 11:30 Uhr: Beschäftigungszeit: Ein Wochenplan hängt an der Gruppentür aus.

11:30 Uhr – 12:30 Uhr: Freispiel oder Spielen im Garten

12:30 Uhr – 13:00 Uhr: Abholzeit /Mittagessen

Ab 12.30 Uhr erhalten die Kinder ein Mittagessen.
Der Speiseplan hängt an der Gruppentür, bis 8:30 Uhr können Kinder eingetragen werden,
auch die Brotzeitkinder
Ein Mittagessen kostet 2,50 €; die Rechnung erhalten Sie am Monatsende


Nachmittagsbetreuung in einer Gruppe:
Ab 13:00 Uhr:
Es besteht für die KGa-Kinder die Mäglichkeit zum Schlafen
13:30 Uhr –14:00 Uhr: Abholzeit/Freispielzeit
14:00 Uhr – 15:00 Uhr: Beschäftigungsangebot
Die Planung hängt im Vorraum aus!
15:00 Uhr – 16:00 Uhr: Abholzeit/Freispielzeit


Wochenablauf
1x wöchentlich findet statt:

Offener Kindergarten: 1x wöchentlich von 10.30 Uhr – 11:30 Uhr

Arche Noah-Treff: Am Donnerstagvormittag für die zukünftigen Schulkinder

Alle 2 Wochen bereiten wir mit den Kindern ein gemeinsames Frühstück zu. Zutaten bringen
die Eltern mit.

Jahresablauf
Geburtstagsfeier des Kindes

Zusammenarbeit mit der Grundschule:
- Besuch der ErstklasslehrerIn im Kindergarten
- Schulbesuch der Großen.
- Gemeinsame Turnstunde mit einer Grundschulklasse

Zusammenarbeit mit der Sprachheilschule

Zusammenarbeit mit der Frühförderung

Schwimmkurs für „die Großen
.

Informationen und Austausch mit den Eltern: Tür- und Angelgespräche, beratende Elternge-
spräche, Elternsprechtage um Beobachtungsbogen zu besprechen, Eltern-Kind Nachmittage, Eltern-
hospitation, Elternbriefe, Aushänge, Fotowände, Elternabende,

Homepage: www.hummeltal-evangelisch.de


Elternbeirat:
-
Planung und Durchführung von Flohmärkten
- Anschaffungen für den Kindergarten
- Ansprechpartner für Eltern, Träger und Personal
- Vertreter für die Eltern
- Vertreten der Interessen der Kinder u.a. in der politischen wie kirchlichen Gemeinde
- Organisation von Festen


Highlights im Kindergartenjahr:
Eingewöhnungszeit, Herbstwanderung, Geburtstagsfeier, Erntedank, Laternenfest, Familiengottes-
dienst im Advent, Nikolausbesuch, Theaterfahrt, Weihnachtsfeier, Intensiv-Beobachtungszeitraum,
Zusammenarbeit mit der Grundschule, Fasching, Ostern (Osterbrunnen schmücken, Osterbrunnen
feier, Osterfeier im Kindergarten) Maibaum – Feierlichkeit, Kindergartenfest, Familienwanderung,
Eltern-Kind-Nachmittage, Großelternnachmittag, Ausflüge mit dem Bus (Röhrensee, Märchenwald,
Veldensteiner Forst), PuppentheaterVerkehrserziehung Schwimmkurs, Schlaffest, Abschiedsfest für
die Großen
Bilder und weitere Informationen finden Sie unter den Buttons Erlebnisse

Schnuppertag für die zukünftigen Kindergartenkinder.
Kurz bevor die neuen Kinder in den Kindergarten kommen, dürfen sie mit ihren Eltern einen Vor-
oder Nachmittag im Kindergarten verbringen. Bei diesem Besuch dürfen die Kinder sich einen
Garderobenplatz aussuchen. Die Kinder dürfen gemeinsam mit ihren Eltern den Ablauf eines Kinder-
gartenalltages erleben.

Weitere Bilder zu den Räumlichkeiten finden sich unter dem Button <Unser Reich>

Die Beitragsregelung ab Sept. 2016